Dem Schlüssel zur Legasthenie auf der Spur?

November 2018. Eine neue Theorie zur Entwicklung von Legathenie ist Jennifer Poole von der University of Exeter in Großbrintannien in ihrem Buch „Decoding Dyslexia“ aus dem Jahr 2009 auf der Spur. Es basiert auf einem 5-jährigen Forschungsprojekt und beschreibt 14 Förderprogramme und einen Schlüsselfaktor, den anscheinend alle Kinder mit Legasthenie aufweisen. Wer sich das Buch kaufen will, es ist für 12.99 Pfund unter der ISBN 978-1906510-510 erhältlich. Wir freuen uns auf Ihre Meinung dazu. Eine kleine Vorschau gibt es unter: https://www.researchgate.net/publication/328768267_Orientation_Theory_of_Dyslexia

Ein Kommentar

  • Besten Dank für sehr interessant gestaltete Webseite und vor allem auch das aufgeführte Literaturverzeichnis. Da wir auch ab und zu Eye-Tracking Analysen mit Jugendlichen an Schulen durchführen bin ich so auf noch ein paar weitere Literaturen gestossen die ich nicht kannte. Kompliment und besten Dank!

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.