Screening-Verfahren unter der Lupe

Die Amerikaner Yaacov Petscher, Fien Hank, Chris Stanley, Brian Gearin, Nadine Gaab, Jack M. Fletcher und Evelyn Johnson beschäftigen sich in ihrem Forschungsbeitrag aus dem Februar 2019 mit frühen Diagnoseverfahren, die die Erkennung einer Legasthenie erleichtern können. Neben einer Begriffsdefinition werden neurologische und verhaltensspezifische Aspekte der Legasthenie diskutiert. Außerdem werden Praxistipps für die Durchführung von Screeningmethoden gegeben, die Psychologen und Lehrkräften helfen können. Der Beitrag ist als Download verfügbar unter: https://www.researchgate.net/publication/331388547_SCREENING_FOR_DYSLEXIA

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.