Realschule Regen führt neue Messungen bei der Lesediagnostik ein

Neben dem Eyetracking werden zukünftig während der zweiten Stufe der Diagnostik auch der Stress beim Lesen über die Hautleitfähigkeit gemessen und außerdem die subjektiv empfundene Schwierigkeit erhoben. Dadurch können noch mehr diagnostische Daten zur Begleitung des Leselernprozesses erhoben werden.

Die entsprechende Hardware traf letzte Woche aus Kanada in Regen ein. Anschließend wurde der Messplatz über einen stärkeren Rechner und eine Softwareerweiterung aktualisiert.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.